Summer Breeze

Summer Breeze 2013

Summer Breeze

  • Veranstaltungsort: Dinkelsbühl
  • Nächster Termin: 15.-17. August 2013
  • Erwartete Besucher 2013: 33.000
  • Highlights der letzten Jahre:
    Volbeat, Nightwish, In Flames, Unheilig, Bülent Ceylan, Amon Amarth, In Extremo, Within Temptation, Heaven Shall Burn, Subway To Sally, Immortal, Paradise Lost, Helloween, Hammerfall, Hatebreed, Children of Bodom, Agnostic Front, Life Of Agony, Amorphis, Corvus Corax, Napalm Death, Bolt Thrower, Tarja, Sick Of It All, Kataklysm, Eluveitie, Primordial, As I Lay Dying, Sepultura, Cradle Of Filth, Caliban, Cannibal Corpse, Cantus Buranus, Dark Tranquillity, End Of Green, Fear Factory, Gamma Ray, Hypocrisy, J.B.O., Kreator, Legion Of The Damned, Pain, Paradise Lost, Six Feet Under, Soulfly, Suicidal Tendencies, Morgoth, Epica, Nile
  • Bislang bestätigte Bands für 2013:
    In Flames, Powerwolf, Knorkator, Agnostic Front, Dark Funeral, Neaera, Ensiferum, Benediction, Alestorm
  • Links:
    www.summer-breeze.de
    SUMMER BREEZE bei Facebook
    SUMMER BREEZE bei Myspace
    SUMMER BREEZE bei Twitter
    SUMMER BREEZE bei Youtube

Das SUMMER BREEZE Open Air schaut seinem 16-jährigen Bestehen entgegen. Bereits zum achten Mal weht die eiserne Sommerbrise vom 15. bis 17. August 2013 im schönen Dinkelsbühl. Auf dem Flugplatz des Aeroclubs Dinkelsbühl zwischen Illenschwang und Sinbronn wird das SUMMER BREEZE OPEN AIR wie gewohnt über drei Tage stattfinden. Auf zwei Open Air Bühnen ohne Überschneidungen und bereits ab Mittwoch, den 14. August 2013, im Partyzelt und auf unserer vierten Bühne, der Camel Stage neben dem Partyzelt, werden wir euch erbarmungslos harte Klänge um die Ohren hauen. Für 92,- EURO (inklusive VVK-Gebühr, Parken/Camping und dem Busshuttle zwischen dem Gelände und Dinkelsbühl) gibt es das Wochenendticket!

Das SUMMER BREEZE Open Air Festival hat sich im Laufe der letzten Jahre zum größten Metal Open Air Festival Süddeutschlands entwickelt und ist gleichzeitig das zweitgrößte Heavy Metal Open Air Deutschlands. Nicht nur für Newcomer und regionale Bands ist ein Festival dieser Größenordnung eine ideale Möglichkeit, sich der breiten Masse zu präsentieren und in der Szene zu etablieren; auch Bands aus der internationalen Metal-Szene lassen das Festival zu einem musikalischen Großereignis werden.

Den Besuchern wird neben der Musik eine große „Food-Meile“ mit vielen verschiedenen Getränke- und Essensständen angeboten. Ebenfalls gibt es eine „Non-Food-Meile“, wo Merchandise-Artikel, Kunstgewerbe und sonstige Andenken und Genre-affine Produkte erworben werden können.
Den Gästen steht ein Campingplatz zur Verfügung, der mit seinen Duschen, Dixi-Toiletten sowie seinem Supermarkt, Biergarten und einem Partyzelt direkt an das Festival angrenzt. Sowohl auf dem Campingplatz, als auch auf dem kompletten Festivalgelände und an den Einlassschleusen wird von einer professionellen Security-Firma rund um die Uhr für die Sicherheit der Besucher gesorgt.

Die auftretenden Bands entstammen den unterschiedlichsten Spielarten des Heavy, Black und Death Metal, sowie des Punk, Hard Rock und Mittelalterlicher Musik. Dadurch werden wir auch 2013 wieder genau den Geschmack der Besuchertreffen. Diversität ist eines der Erfolgsrezepte.
Zum wiederholten Male wird es 2013 ein Partyzelt auf dem Campingplatz geben, in dem bereits ab Mittwoch weitere Programmpunkte geplant sind. So findet dort am Mittwochnachmittag ein Nachwuchs Contest statt, bevor abends etablierte Bands auftreten. Am Donnerstag, Freitag und Samstag werden in diesem großen Zelt weitere Bands auftreten.

2007 feierte das SUMMER BREEZE Open Air sein 10-jähriges Bestehen. Da der Umzug von Abtsgmünd auf ein größeres Festivalgelände in Dinkelsbühl im Jahr 2006 mit extrem positiver Resonanz von Seiten der Gäste und Presse vonstatten ging, wurde im Jahr 2007 eine wesentlich höhere Besucherzahl, nicht zuletzt auch wegen des 10-jährigen Jubiläums, erwartet und erreicht. Seither ist die Zuschauerzahl stetig und in einer gesunden Form gewachsen. Die Erwartung für das Jahr 2013 ist genau so hoch wie 2011 und 2012. In diesem Jahr sieht das SUMMER BREEZE seiner 16. Auflage entgegen, die Wahrscheinlichkeit, die letztjährige Besucherzahl zu toppen, ist groß.
Im Gegensatz zu vergleichbaren Festivals unterscheidet sich das SUMMER BREEZE Open Air vor allem darin, dass der Altersdurchschnitt unserer Besucher bei ca. 20 Jahren liegt. Die meisten Besucher kommen aus der regionalen Umgebung, sind noch in der Ausbildung und haben sonst wenige Möglichkeiten, Festivals oder Konzerte zu besuchen.

Aber auch internationales Publikum reist von Jahr zu Jahr vermehrt zum SUMMER BREEZE Open Air an.